Geschichte des Gebäudes

Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres Gebäudeinneres

1927:    erhielt der Architekt Paul Schaeffer-Heyrothsberge aus Magdeburg für seinen

              Entwurf des Gebäudes beim Wettbewerb der Stadt Stendal den Ersten Preis


1929:    (01.08.) wurde die Ausschreibung für die Arbeiten am Neubau des Oberlyze-

              ums veröffentlicht

              (25.09.) die Altmärkische Tageszeitung stellt der Öffentlichkeit den Entwurf vor

              und im Herbst erfolgt die Grundsteinlegung

 

25.03.1931: Einweihung des Staatlichen Oberlyzeums Stendal mit einem Fest-

                      akt und Kulturprogramm

 

1940/41:  im Zweiten Weltkrieg besetzen deutsche Fallschirmjäger die Turnhalle


1941:        wurde das Gebäude wieder als Schule benutzt


1944/45:  die Schule wird als Altersheim umgebaut


1945/46:  das Gebäude wird durch die alliierten Siegermächte (Franzosen, Ameri-

                  kaner, Schotten, Italiener) besetzt


1946/52:  die Offiziere der Roten Armee (Sowjetunion) besetzen das Gebäude


1952/53:  jetzt wird das Gebäude für Verwaltungszwecke genutzt

 

 

 Nutzung des Gebäudes als Schule

 

1931- 1945  Staatliches Oberlyzeum der Stadt Stendal


1945- 1948  Helene-Lange-Schule


1949- 1953  Comenius-Schule


1953- 1991  Comenius-Schule mit erweitertem Russischunterricht (ab der 3.Klasse)


1991- 2002  Comenius-Gymnasium


2002- 2007  Schließung der Schule


2005- 2007  Modernisierungsphase des Schulgebäudes


2007:             zu Beginn des neuen Schuljahres 2007/ 08 wird die Comenius-Schule

                      als Ganztagsschule für den Sekundarbereich wiedereröffnet, Schulleiterin

                      ist Frau Bleißner


2008:             erfolgt die endgültige Namensgebung „Comenius“


2008/09:        zu Beginn des neuen Schuljahres übernimmt Frau Henning das Amt der

                      Schulleiterin




Datenschutzerklärung